Professioneller EDV-Anwender (HWK) – Computerschein B

Die Ausbildung zum professionellen EDV-Anwender ist für alle, die sich überdurchschnittliche Kenntnisse im Einsatz von Standardsoftware aneignen möchten oder als Officeexperte im Unternehmen administrative Aufgaben übernehmen wollen.

Kenntnisse, die Sie vorzugsweise im Computerschein A erworben haben, werden in diesem Lehrgang wesentlich erweitert. Im Rahmen der Webseitenerstellung mit einer Webeditorsoftware erstellen und pflegen Sie professionelle Internetseiten mittelständischer Unternehmen.

Inhalt:

Webseitenerstellung
Webseitenerstellung mit der Webeditorsoftware MS-Frontpage bzw. Dreamweaver
Die Erstellung eines Internetauftritts planen
Werkzeuge für die Internetseitengestaltung
Seitenstrukturierung, Gestaltungshinweise
Seitenverwaltung
Texte, Bilder, Links, E-Mail, Buttons, Tabellen, Formulare einbinden
einbinden von Webkomponenten (Laufschrift, Hoverschaltflächen usw.)
arbeiten mit Frames
Veröffentlichung der Webseiten
Anmelden von Domains
Anmelden bei Suchmaschinen
Sicherheit im Internet, PGP, Rechtliche Aspekte
Querverweis auf HTML
Bildbearbeitung

Bürokommunikation
Fortgeschrittenes Arbeiten mit Termin-, Adress- und Email-Programmen
fortgeschrittene Word-Anwendungen,
– Arbeiten mit Dokumentvorlagen, Formulargestaltung
– Erstellen von komplexen Serienbriefen (mit Datenbankanbindung)
– Einbindung von Grafiken
– Datenaustausch
– Formatvorlagen und Feldfunktionen
Fortgeschrittenes Arbeiten mit einem Präsentationsprogramm

Erweiterte Tabellenkalkulation
fortgeschrittene Excel- Anwendungen
– Anwenden von erweiterten Tabellenfunktionen
– Erweiterte Funktionen
– Arbeiten über mehrere Tabellenblätter
– Erzeugen von Diagrammen incl. Nachbearbeitung
– Matrixformeln
– Pivottabellen
– Zellschutz
– Besondere Formatierungen
– Was-wäre-wenn-Analysen
– Aufzeichnen von Makros
– Importieren und Exportieren

Erweiterte Datenbanken
fortgeschrittene Access – Anwendungen
– Normalisierung, Redundanz, Objekt-Beziehungsmodell
– Arbeiten mit mehreren Tabellen
– Wichtige Feldeigenschaften
– Beziehungen, referentielle Integrität
– Erweiterte Abfragen; umfangreiche Berichte – erstellen und anpassen
– Formulare; Tools
– Komplexe Makros erstellen (Schwerpunktthema)
– OLE, DDE, Import- und Exportfunktionen